AGB

 Teilnahmebedingungen für Kurse

 An den Veranstaltungen kann jeder teilnehmen. Es besteht keine Verpflichtung zur Mitgliedschaft im Verein. In der Regel können alle Kurse / Seminare ab dem 16. Lebensjahr besucht werden. Ausnahmen sind ausdrücklich für Schüler-Kurse vorgesehen. Bei Teilnehmer/Innen, die nicht volljährig sind, müssen sich vor Kursbeginn die Erziehungsberechtigten einverstanden erklären, die Kursgebühr zu zahlen.

Die Anmeldung muss schriftlich bei der Geschäftsstelle vorgenommen werden und ist dann verbindlich. Alle Kurse werden durchgeführt, sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Seitens Bildung und Leben werden Sie informiert, wenn ein Kurs/Seminar belegt ist oder ausfällt. Bereits geleistete Zahlungen werden komplett zurückerstattet. Weitere Ansprüche an den Veranstalter bestehen nicht. Die Anmeldung verpflichtet zur vollständigen Zahlung.

Die Gebühr ist vor Beginn des Kurses einzuzahlen auf das Konto:

Hamburger Sparkasse, IBAN  DE57200505501234124186, BIC HASPDEHH.

Bei Erbringen schriftlicher Nachweise erhalten Schüler, Vollzeitstudenten, Auszubildende, BFD-Dienstleistende, Schwerbeschädigte, Hartz IV-Empfänger/innen eine Ermäßigung in Höhe von 30% .Liegt Bildung und Leben kein entsprechender Nachweis vor, werden die vollen Gebühren berechnet. Diese Ermäßigung gilt NICHT für alle Schüler- Kurse.

Eine Rückzahlung der Kursgebühr ist in der Regel nur möglich, wenn die Kurse von Bildung und Leben abgesagt werden. Um- und Abmeldungen vor Kursbeginn sind schriftlich an die Geschäftsstelle zu richten; nie an den Kursleiter/ in und  müssen 3 Tage vor Kursbeginn im Bildung und Leben Geschäftszimmer eingegangen sein (-bei Bildungsurlaub 7 Tage).

Anderenfalls ist die Gebühr in voller Höhe zu entrichten, sofern kein Teilnehmer von der Warteliste nachrücken kann. Dem Teilnehmer steht es frei, geringere Kosten nachzuweisen.

Liegt kein wirksamer Widerruf vor, ist die volle Gebühr zu entrichten. Nichterscheinen gilt nicht als Rücktritt. Die Widerrufsfrist beginnt nach Eingang der Anmeldung bei uns, jedoch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflicht nach Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Melden sich weniger als 6 Teilnehmer zu einem Kurs an, wird eine erhöhte Gebühr fällig.

Der Teilnehmer entscheidet, ob er unter dieser Voraussetzung am Kurs teilnimmt.

Die Anmeldebestätigung gilt als Teilnehmerausweis und ist bei Kursbeginn mitzubringen.

Die Angaben auf der Anmeldung werden in unserer EDV-Anlage erfasst, gespeichert und für interne Verwaltungsbelange verarbeitet. Es findet keine Weitergabe der Daten zu Werbezwecken statt. Die Mailadresse  des Teilnehmers wird für Veranstaltungshinweise genutzt, sofern Sie nicht widersprechen. Die Daten werden nach 2 Jahren gelöscht.

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt (Salvatorische Klausel).

Der Teilnehmer hat im Kurs jede von ihm vermutete Minderleistung dem Kursleiter detailliert sofort zu reklamieren. Sonst entfällt jeder Anspruch auf Erstattung. .

Das Rauchen in den Unterrichtsräumen und das Mitbringen von Tieren ist nicht gestattet. Für Schäden, Unfälle oder Verluste übernimmt Bildung und Leben keine Haftung. Es besteht keine Unfallversicherung für die Teilnehmer/innen.